Damwild zieht durch das Stadtgebiet

Es ist bekannt, dass auf Norderney Damwild in größerer Zahl vertreten ist. In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass die Tiere auch im Stadtbereich gesichtet werden. Entweder ziehen sie beim gemütlichen Spaziergang durch die Straßen der Innenstadt oder werden beim Fressen in Stadtgärten und Grünflächen beobachtet.

Außerdem sind es die Tiere immer mehr gewohnt, von den Menschen gefüttert zu werden und so konnte schon häufiger beobachtet werden, dass die Tiere gezielt vor Balkonen oder Terrassen warten, bis sie gefüttert werden. Häufig wird das Damwild mit Brot gefüttert, sodass sie die Schau vor dem Menschen komplett verlieren. Allerdings ist nicht zu vergessen, dass das Füttern der Tiere eine Straftat darstellt.

Durch die Freundlichkeit des Menschen werden die Tiere immer mehr ins Stadtgebiet gelockt, wo sie weiter großen Schaden an Bäumen und Pflanzen anrichten. Daher werden Anwohner und Gäste gebeten, die Tiere NICHT zu füttern.

Im Monat Mai ist Abschusszeit für das Damwild nach dem Niedersächsischen Jagdgesetz. Knapp 30 Jäger des Hegeringes werden dann in dieser Zeit den Abschussplan des Landkreises erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*