„Tag der offenen Tür“ am neuen Hafenterminal

Am gestrigen Mittwochnachmittag hat die AG Reederei Norden Frisia alle Gäste und Einheimische zur Besichtigung des neuen Hafenterminals im Rahmen eines „Nachmittages der offenen Tür“ eingeladen. Die Besucher hatten hier von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr die Möglichkeit, das neue Abfertigungsgebäude erstmalig zu erkunden. Das neue Abfertigungszentrum hat nun eine Gesamtfläche von 2400 qm über zwei Ebenen. Die obere Ebene besitzt eine Fläche von 700 qm und hier wird die Verwaltung der AG Reederei Norden Frisia ihren Platz finden. Außerdem wird es hier ein Restaurant mit großzügiger Außenterrasse geben und eine Aussichtsplattform mit tollem Blick auf das Wattenmeer. Im unteren Bereich gibt es eine komplette Überbauung der Hafenspitze, um allen Reisenden einen trockenen Wartebereich zu gewährleisten. Weiter gibt es einen großen Wartebereich mit Sitzgelegenheiten, Info- und Fahrkartenschalter der Reederei und Kurverwaltung, sowie Toilettenbereiche und einen Kiosk-Shop.

Um die Veranstaltung noch etwas zu erweitern, hatten sich im Innen- und Außenbereich verschiedene Vereine, wie zum Beispiel die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, der Nordernyer Heimatverein, DLRG, die Fördergemeinschaft des Poppe-Folkerts-Museums, das Bademuseum und auch der Norderneyer Schinken zur Präsentation aufgebaut.

Für das leibliche Wohl wurde mit leckerem Gegrillten und Getränken zu günstigen Preisen gesorgt und es gab Musik von Oliver Jüchems.