Von der „Plattdeutschen Woche“ zum „Plattdeutschen Monat“

„Plattdüütsk“, oder auch „Plattdeutsch“, ist die Sprache der Einheimischen in Ostfriesland, welche vor allem von der älteren Bevölkerung immer noch gern gesprochen wird.

Von den Besuchern dagegen wird sie äußerst gern gehört und daher gab es im Jahr 2008 erstmals eine Plattdeutsche Woche auf Norderney. Hier gab es diverse Veranstaltungen und Vorträge in der traditionellen Sprache der Ostfriesen. Da dies überall sehr gut angekommen ist, wurde die Plattdeutsche Woche in jährlicher Weise immer im September wiederholt. Im Jahr 2016 wurde die Plattdeutsche Woche dann zu einem Plattdeutschen Monat erweitert. Seither gibt es im gesamten Monat September Veranstaltungen, Vorträge und auch Filme auf Plattdeutsch.

Am heutigen Montag zum Beispiel findet eine Gästebegrüßung im Conversationshaus in Plattdeutscher Sprache statt. Über weitere kommende Veranstaltungen des „Plattdüütsk Maant“ werden wir Sie in den kommenden Tagen informieren.