225-Meter-Frachter wieder auf See

Am gestrigen Morgen ist es dem Havariekommando gelungen, den vom Sturm „Herwart“ auf eine Sandbank getriebenen Frachter „Glory Amsterdam“ zu befreien. Laut Mitteilung wurden rund 16.000 Liter Ballastwasser von dem Schiff abgepumpt, bevor es gegen 7.15 Uhr aufschwamm und von den beiden Schleppern „Fairmount Summit“ und „Union Manta“ in tiefere Gewässer gezogen werden konnte.

Der Frachter wurde anschließend von drei Schleppern in den Hafen nach Wilhemshaven gezogen, wo er gründlich auf Schäden untersucht wurde. Nach Abschluss der Untersuchungen konnten keine Schäden am Schiffkörper festgestellt werden.