Spätfähren entfallen ab 10. Dezember

Die AG Reederei Norden-Frisia hat aufgrund der geringen Nachfrage entschieden, die Spätfähren am Freitag einzustellen. Wie es heißt, seien die Fähren ab Norderney um 19.15 Uhr und ab Norddeich um 20.30 Uhr in den Wintermonaten nur wenig genutzt worden, manchmal sogar nur von maximal 20 Personen. Im Verhältnis zum Arbeits- und Personalaufwand sei dies weiterhin nicht vertretbar und daher stellt die Frisia den Spätverkehr an den Freitagen bis zum neuen Saisonstart 2018 ein.

Während der Saison sieht die Lage deutlich anders aus und die Spätfähren sind hier wesentlich mehr ausgelastet. Allerdings gibt es für Gruppen, Schulklassen oder Sportvereine weiterhin die Option, dass Sonderfähren auf Anfrage eingesetzt werden. Dies war in der Vergangenheit bereits schon öfters der Fall und die Frisia reagiert offen auf alle Anfragen.

Zum 1. März soll das Angebot mit den Spätfähren wieder offiziell erfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*