DRK-Vorsorgeklinik wird geschlossen

Zum Ende des Jahres soll die DRK-Vorsorgeklinik in der Halemstraße geschlossen werden. Leider verlieren hier als Konsequenz rund 30 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz. Die Mutter-Kind-Klinik wurde vor ca. 11 Jahren erweitert und hatte seither über 5000 Mütter und 8000 Kinder betreut, wie aus einer Pressemitteilung hervor ging. Grund für die Schließung seien hohe Renovierungskosten, eine zu geringe Grundstücksfläche, fehlender Wohnraum für die Mitarbeiter und ebenso fehlende Fachkräfte. Der Träger bedauert die Situation und möchte sich für die Mitarbeiter um geeignete Arbeitsplätze auf Wangerooge oder in Schillig kümmern, um den Verlust der Arbeitsplätze so gut es geht aufzufangen.

Was zukünftig mit dem bald ungenutzten Gebäude passieren soll ist noch nicht abschließend geklärt.