Schöffen werden neu gewählt

Für die Amtsperiode der Schöffen von  2019 bis 2023 finden bald Neuwahlen statt. Die Amtszeit der aktuell amtierenden Schöffen wird Ende des Jahres auslaufen. Die Insel Norderney sucht daher  zwei Personen, die interessiert sind, am Amtsgericht Norden und Landgericht Aurich als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Interessenten werden vom Rat der Stadt im ersten Halbjahr dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht vorgeschlagen.

Aus diesen Vorschlägen werden dann in der zweiten Jahreshälfte die Haupt- und Hilfsschöffen gewählt. Angesprochen fühlen dürfen sich alle auf Norderney wohnhaften Personen, die am 1. Januar 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sind und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Bei Interesse für die Ausübung dieses Ehrenamtes, können Bewerber sich über die Ausfüllung eines Formulares zur Aufnahme in die Vorschlagsliste bei der Stadt Norderney, Fachbereich „Bürgerdienste“, im Rathaus am Kurplatz 3, 26548 Norderney, Telefon 04932/920-210, anmelden.

Die Frist zur Formularabgabe endet mit dem 10. März.