Auto rollt in Hafenbecken

In Norddeich kam es am Freitagmorgen zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Aus bislang ungeklärten Gründen ist gegen 7.35 Uhr ein Auto ins Norddeicher Hafenbecken gerollt. Laut Mittelung der Polizei befanden sich während des Geschehens keine Menschen in dem Fahrzeug. Das Auto wurde kurze Zeit später am Vormittag von der Feuerwehr Norden aus dem teils gefrorenen Wasser gezogen. Laut Angaben handelte es sich um einen weißen Kleintransporter, der im Bereich des Westhafens in Wasser geraten war.

Wie dies zustande kommen konnte, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen laufen bereits.