Brand in Jugendherberge

In der Nacht zum vergangenen Samstag ereignete sich in einer Jugendherberge in der Mühlenstraße auf Norderney ein Brand. Gegen 1:00 Uhr in besagter Nacht wurde die automatische Brandmeldeanlage der Jugenherberge ausgelöst und nur wenige Momente später waren 43 Einsatzkräfte der Feuerwehr Norderney vor Ort. Bei ihrer Ankunft drang bereits dichter Rauch aus dem unteren Geschoss und die Feuerwehrmänner musste mit schwerem Atemschutz vorgehen. Nach kurzer Zeit entdeckten sie den Auslöser des Brandes, welcher brennende Teile eines Blockheizkraftwerkes darstellte. Von den Mitarbeitern der Stadtwerke wurde daraufhin die Gaszufuhr abgestellt und die Einsatzkräfte konnten sich an die Löscharbeiten machen. Nachdem die Feuerquellen gelöscht waren, musste der Kellerbereich noch für einige Stunden gelüftet werden.

Den 36 Gästen der Jugendherberge ist glücklicherweise nichts passiert. Sie konnten alle das Gebäude unverletzt verlassen und wurden  während des Einsatzes im Feuerwehrhaus betreut.

Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 3:00 Uhr in der Nacht beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*