Pflegehotel: Umbauarbeiten stehen kurz bevor

Wie bereits berichtet, soll die ehemalige DRK-Vorsorgeklinik zu einem Pflegehotel umgestaltet werden. Der neue Eigentümer des Hauses, Jann Ennen, hatte vor Kurzem auf einer Sitzung sein Vorhaben noch einmal genau erläutert und von den Politikern, bis auf eine Gegenstimme, ihr Einverständnis erhalten. Um mit den geplanten Arbeiten an dem neuen Hotel beginnen zu können, fehlt nun nur noch die Zustimmung vom Landkreis. Wenn alles wie geplant mitläuft, soll das Projekt bereits Anfang des Jahres 2019 fertiggestellt sein und somit viel neuen Platz für Menschen mit Behinderungen, älteren Gästen, aber auch allen anderen Urlaubern bieten. Außerdem werden insgesamt 11 neue Arbeitsplätze entstehen.

Das neue Pflegehotel in der Halemstraße wird mit 45 Zimmern ausgestattet werden, 16 davon barreierefrei. Außerdem wird im älteren Teil des Hauses das Büro der Sander-Pflege untergebracht und in Verbindung mehrere Kurzzeitpflegezimmer. Die größte Baustelle liegt nach Berichten im Erdgeschoss, hier wird ein Frühstückssaal neu gestaltet, es sollen neue Serviceräume entstehen, sowie eine barrierefreie Sauna und ein Fitnessraum. Da das Hotel nach dem Kennzeichnungs- und Informationssystem „Reisen für alle“ zertifiziert werden soll, sind so einige Auflagen zu beachten, die entsprechend umgesetzt werden müssen.

Neue Geschäftsführerin der Betriebs-GmbH wird Silke Ennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*