Große Strandaufspülaktion am Westkopf

Wie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mitteilte, solle noch in dieser Woche mit einer groß angelegten Strandaufspülung am Norderneyer Westkopf begonnen werden. Hierbei sollen rund 200.000 Kubikmeter Sand in das Buhnenfeld vor der Kaiserwiese eingeschwemmt werden. Die große Menge an Sand wird anhand einer 300 Meter langen Dükerleitung von der Sandbank Robbenplate zur Insel befördert, wobei ein Dänisches Baggerschiff das Sand-Wasser-Gemisch in die Buhnenfelder zwischen Westbad und Georghöhe pumpt. Um den Sand zu verteilen, werden am Strand Planierraupen eingesetzt, die den neuen Sand gleichmäßig verteilen sollen.

Insgesamt soll das Strandniveau auf einer Strecke von 1,8 km erhöht werden, wobei die bereits eingespülte Rohrleitung immer bis zum jeweils nächsten Buhnenfeld verlängert wird.

Urlauber werden gebeten die aufgestellten Absperrungen und die Baustellenhinweise zu beachten.

Die gesamte Maßnahme werde rund 2 Millionen Euro kosten.

Für weitere Informationen zur Strandaufspülung erhalten Sie unter folgendem Ljnk:

https://www.nlwkn.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presse_und_offentlichkeitsarbeit/pressemitteilungen/strandaufspulung-auf-norderney-massnahmenstart-in-der-nachsten-woche-178779.html