Zauberhaftes Kabarett

Der Platz am Kurtheater zeigt Farbe

Andrè Hieronymus der Comedyzauberer, nicht zu verwechseln mit Andreae Hieronymus, ein Drucker und Münzeisenschneider, der bis 1556 in Nürnberg gelebt hat.

Andrè also, der am Samstag hier auf der Bühne stehen wird, zaubert seit seiner frühesten Kindheit und arbeitet seit nunmehr 23 Jahren als Vollprofi. 
Es ist jetzt 20 Jahre her, dass er sein erstes mehrmonatiges Engagement in einem Varietè bestreiten konnte; seitdem sind etablierte Comedy-Clubs und Varietès sein zweites Zuhause.

Ob in Hamburg, Hannover oder Berlin, Luzern, Basel oder Stuttgart, stets versteht er es, sein Publikum mit Worten und Zaubertricks zu fesseln. Die Presse ist voll des Lobes, denn er schafft es, mit kleinen Dingen eine große Bühne zu füllen.

Gefragt, wie er sich selbst sieht, beschreibt er sich als einen eher ruhigen Typ mit dunklem Humor.

 „Ein schroffer Preuße mit dem Hang zum militärischen Drill“ oder auch „Der liebe Zauberer für den Kindergeburtstag“ (Zitat „Illustriertes Amtsblatt“ Okt.2006) – ein Künstler mit nicht nur einem Gesicht.

Lassen wir uns durch seine Art provozieren, – das will er auch, dann läuft er geradezu zur Höchstform auf, – freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Abend im Norderneyer Kurtheater.
B.E.