Neues Schiff der Frisia getauft

„Windforce II“, dies ist der Name des neuen Offshore-Schiffes der AG Reederei Norden-Frisia. Das Schiff wurde vor kurzem im Norddeicher Hafen getauft und ist somit eingeweiht. Extra für die Taufe wurde auf Norderney die passende Vorrichtung gezimmert, damit die Flasche auch planmäßig zerschellt. Das Schiff wurde für seine Feier vorher noch „hübsch“ gemacht.

Die Windforce II ist wie das Schwesterschiff Windforce I für den Service an den Offshore-Windparks vorgesehen. Anders wie die Windforce I, die in Norddeich stationiert ist, wird die neue Windforce II von Borkum aus zu den Einsatzorten fahren und von dort zum nordwestlich vor Borkum entstehenden Offshore-Windpark „Riffgat“ verkehren. Dies wird im Auftag des regionalen Energieversorgers EWE passieren.

Die Windforce II ist ein Katamaran und hat derzeit eine Zulassung für 12 Personen plus Material, das für die Baustellen benötigt wird. Es wird aber bereits daran gearbeitet, die Zulassung durch das Verkehrsministerium auf 25 Personen zu erhöhen.