Martin C. Herberg gibt Konzert

„Saitenwundermann“, „Hedrix der spanischen Gitarre“ oder „Klangzauberer“ wird Martin C. Herberg, der das Gitarrenspiel lebt, von seinen Fans genannt. In den 60er Jahren startete der Gitarrist seine musikalische Laufbahn in verschiedenen Rockbands. Er spielte Blues- und Flamencoformationen und studierte klassische Gitarre. Der Erfolg blieb nicht aus und so ist das Ausnahmetalent bereits seit 35 Jahren im Geschäft und wird als absoluter Geheimtipp gehandelt. Mit seinem Programm „Total Guitar“ hatte er mehr als 3000 Auftritte in Nordamerika und Europa. Unter dem Namen „Lonesome Loser Records“ führt er sein eigenes Label, mit dem er bisher acht Studio- und zwei Live-Cds raus gebracht hat.

Seine Musik geht in verschiedene Stilrichtungen, die aber alle fließend miteinander verbunden sind und bestens harmonieren. Man darf eine abwechslungsreiche und hörenswerte Performance erwarten mit exzellenten Eigenkompositionen, virtuosen Gitarrenstücken und einer Mischung eigenwilliger Interpretationen von klassischen Stücken.

Das Ganze findet am Sonnabend, dem 02.11. im evangelisch-lutherischen Gemeindehaus Norderney statt. Der Beginn des Konzertes ist um 19:30 Uhr. Die Eintrittskarten sind bereits erhältlich im Reisebüro am Kurplatz und liegen hier pro Person bei 8 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro.