Nachtfahrverbot: Regelung für Taxen

Das geltende Nachtfahrverbot für die Taxen auf Norderney bleibt weitestgehend erhalten. Es gibt jedoch einige kleine Änderungen, wie zum einen die Anfahrt der Taxen zur Zentrale über die Trasse Mühlenstraße/Jann-Berghaus-Straße (neben dem Rosengarten können zwei Stellen zum Ein- und Aussteigen angefahren werden), und zum anderen ist es den Taxen erlaubt, Personen mit Einschränkungen in der Mobilität in den Nachtstunden zu befördern. Eine weitere Ausnahme gibt es im Rahmen des „White Sands Festivals“. Hier wurde eine Aufhebung des Nachtfahrverbotes dauerhaft beschlossen, da es keine Beschwerden in den letzten zwei Probejahren gegeben hatte.

Für die nächste Sitzung im Ausschuss gibt es bereits einen erneuten Punkt, der bearbeitet werden muss, und zwar die Sicherstellung der Beförderung zur ersten Fähre um 6:15 Uhr, auf die ein anwesender Taxifahrer hingewiesen hatte.