„Bernhard Gruben“ muss sich verabschieden

Der beliebte und bekannte, auf Norderney stationierte, Seenotrettungskreuzer Bernhard Gruben muss sich zum Ende des Jahres von seinem jetzigen Zuhause verabschieden. Sein neuer Standort wird dann in Hooksiel sein, wo er die Vormann Steffens ablöst. Als Ersatz für die Bernhard Gruben wird auf Norderney  der 20-Meter-Klasse-Seenotrettungskreuzer mit dem Namen „Eugen“ eintreten. Aktuell ist die „Eugen“ noch an einer kleinen Ostseeinsel namens Greifswalder Oie stationiert und wurde im Jahr 2009 auf seinen Namen getauft.

Nach etwa 10-jähriger Bereitschaft muss die Bernhard Gruben Ende 2017 dann den Weg von ihrem Heimathafen Norderney zu einem neuen Standort und Zuhause antreten.