Sanierung der Möwendüne steht an

Vor Kurzem wurde der Aufgang zur Möwendüne zwischen dem Leuchtturm und dem Ostende gesperrt. Grund hierfür sind Mängel an der Peilbake in Form einer Pyramide, die auf der Düne ihren Sitz hat. Wie bei der letzten Begehung festgestellt wurde, würden sich Bretter von der Bake lösen, die möglicherweise herabfallen und so Besucher in Gefahr bringen könnten. Daher wurde der Aufgang und der Bereich der Möwendüne vorübergehend durch das WSA (Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt) stillgelegt und wird erst nach erfolgreicher Sanierung wieder für Fußgänger freigegeben. 

In den kommenden Wochen soll es aufgrund des Problems einen weiteren Besichtigungstermin geben, bei dem man sich einen genauen Überblick über die Schäden und Mängel verschaffen wolle. Erst dann könne  entschieden werden, wie die weiteren Schritte aussehen sollen. Bereits sicher sei aber, dass die Bake noch in diesem Jahr saniert werde. Wann genau die Reparaturarbeiten allerdings beginnen werden, könne noch nicht genau gesagt werden. 

http://baken-net.de/norderney_peilbake.htm