Die Bedeutung des alten Ankers

Ihnen als Norderney-Liebhaber ist er sicherlich bekannt; die Rede ist von dem alten Anker auf der Georgshöhe. Natürlich ist der Anker ein schöner Hingucker und pflegt sich perfekt in die maritime Anmut der Insel ein.

Allerdings soll der in den 70er Jahren in den Niederlanden geborgene Anker auch als Andenken an die vielen verstorbenen Seeleute wirken. Viele ließen in Kämpfen und Stürmen auf der See ihr Leben, sollen aber immer in Erinnerung bleiben. 

Der Anker auf der rund 20 Meter hohen Georgshöhe ist schätzungsweise 350 Jahre alt. Die Georgshöhe selbst diente früher als Signalpunkt, um Seeleute vor Gefahren zu warnen. Später im 2. Weltkrieg war sie ebenfalls als Signalpunkt der Marine genutzt worden. 

Seit dem Jahr 2004 hat der alte Anker auf der Georgshöhe sein Zuhause und erinnert stetig in luftiger Höhe an die verloren Leben unzähliger Seeleute. 

http://www.norderney-chronik.de/themen/insel-stadt/chronik/2000-/detail/2004-anker.html