Maskenpflicht tritt zum Sonntag außer Kraft

Die Maskenpflicht in der Norderneyer Innenstadt war ein kritisches Thema. Nachdem der Tourismus vor kurzer Zeit auch für Tagesgäste wieder freigegeben wurde, hatte man sich wegen der großen Ansammlungen von Menschen in den Einkaufsstraßen für das Tragen der Gesichtsmasken entschieden. Damit wollte man der Gefahr entgegenwirken, sich möglicherweise anzustecken, da der Mindestabstand von 1,5 Meter bei dem hohen Besucheraufkommen voraussichtlich in einigen Situationen schwer einzuhalten war.

Nachdem die Regelung getroffen wurde, mussten in den Shoppingstraßen der Norderneyer Innenstadt die Masken getragen werden, was vielen Einzelhändlern nicht wirklich recht war. Man befürchtete, dass die Kauflaune der Kunden in den Keller ging und der Einzelhandel abermals leiden musste.

Nun ist dem Ende der Pflicht entgegen zu sehen. Mit dem kommenden Sonntag können wir uns von den Masken in den Einkaufsstraßen verabschieden. IN den Läden muss der Geschichtsschutz aber natürlich wie gewohnt weiter getragen werden.

Weiter gibt es die dringende Empfehlung, die Masken auch weiterhin in der Strandstraße zu tragen.

Somit wird die Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich zur Einführung der Pflicht zum Tragen einer Mund- / Nasenbedeckung in der Stadt Norderney vom 26. Juni nicht verlängert.