24. Internationale Batnight zu Ehren der Fledermaus

Die Fledermaus – Vor hunderten Jahren war sie als Blut saugender Vampir verkannt. Sie verbreitete Angst und Schrecken und die offensichtliche Schönheit der nachtaktiven Fledermaus wurde lange Zeit nicht erkannt.

Bereits seit über 50.000 Millionen Jahren bewohnen die mit den Ohren sehenden Tiere die Erde und es gibt mehr als 1200 verschiedene Arten. In Deutschland sind rund 25 Arten zuhause, doch die Fledermaus gerät mehr und mehr in Bedrängnis. Immer weiter wird ihr natürlicher Lebensraum zerstört. Dies geschieht vor allem durch die Land- und Forstwirtschaft, was für die Tiere die Vernichtung ihrer natürlichen Nahrungsquellen zur Folge hat.

Der NABU veranstaltet am heutigen Freitagabend die Batnight auf Norderney. Ab 21.00 Uhr geht es mit allen Teilnehmern auf eine interessante Fledermaus-Exkursion, bei der es tolle Einblicke in den Lebensraum der Flugkünstler geben wird. Ab 20.30 Uhr kann man sich bereits im Vorfeld durch Info-Material schlau lesen. Für alle weiteren Fragen steht der Exkursions-Leiter aus den WattWelten gerne zur Verfügung.

Die Veranstaltung dauert rund zwei Stunden und ist kostenlos. Über mögliche Spenden wird sich der NABU aber natürlich freuen.

Die Internationale Batnight findet weltweit in über 35 Ländern statt. Allein Deutschland gibt es Ende August über 100 Veranstaltung rund um die Fledermaus.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/batnight/index.html