Arbeiten an Westdeich und Weststrandpromenade

Auf Norderney finden aktuell Arbeiten am Westdeich und an der Weststrandpromenade im großen Umfang statt. Dabei soll das Stück zwischen Westdeich und Hafen mit insgesamt rund 800 Metern verstärkt und gefestigt werden. In den kommenden Monaten wird hier entsprechend eine 10 Meter breite Asphaltbetonpromenade entstehen, welche an die Deichböschung angrenzen soll. Hierdurch soll das Schutzniveau im Bereich des Westdeiches verbessert werden und hiermit hohen Wellen und Sturmfluten standhalten.

Die geplanten Arbeiten am Westdeich können nur in der vorwiegend sturmfreien Zeit stattfinden. Daher ergibt sich ein Zeitfenster zwischen April/Mai bis September. Laut Angaben sollen die ersten 400 Meter bis zum Herbst dieses Jahres fertiggestellt sein. Eine Fortsetzung der restlichen Bauarbeiten ist im Frühjahr 2022 geplant.

Der Strand soll trotz der Umgestaltung weiterhin passierbar bleiben. Wer am Fuß des Deiches spazieren gehen möchte, wird mittels einer Umleitung über die Deichkrone geleitet.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Festigungsarbeiten auf rund 4,8 Millionen Euro.