Neue Allgemeinverfügung zum Strandsegelverbot

Die Stadt Norderney hat in einer aktuellen Allgemeinverfügung bekannt gegeben, dass das Befahren des Strandes mit Segelyachten, Kitebuggys und ähnlichen fahrbaren Gegenständen für das nächste Jahr, vom 01.11.21 – 31.10.22, auch weiterhin verboten ist.

Es gibt allerdings einige Ausnahmen. Beispielsweise darf zwischen der Verlängerung der Strandzuwegung der Badestrände ‚Weiße Düne‘ und ‚FKK‘ unter Beachtung und Einhaltung bestimmter Vorgaben mit dem Strandsportgerät gefahren werden. Ein weiterer Bereich, auf dem mit Segelyachten und Kites herumgesaust werden darf, ist der Abschnitt 500 Meter östlich der Verlängerung zur Strandzuwegung ‚Osthellerparkplatz‘.

·  „Auf dem vorbezeichneten Strandabschnitt kann das Befahren des Strandes mit Strand-segelyachten, Kite-Buggies u. ä. vom 1.11.2021 bis zum 14.5.2022 in der Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang durchgeführt werden. Vom 15.5. bis zum 31.10.2022 dürfen die o. a. Strandabschnitte jedoch nicht vor 18.00 und nach 9.00 Uhr befahren werden.

·  In der Zeit vom 23.12.2021 bis zum 9.1.2022 (Weihnachtsferien) und vom 2.4. bis zum 24.4.2022 (Osterferien) ist das Befahren des Strandes mit Strandsegelyachten, Kite-Buggies u. ä. nur zulässig zwischen der Verlängerung der Strandzuwegung des „FKK-Strandes“ und 500 m östlich der Verlängerung der Strandzuwegung des Parkplatzes „Ostheller“. In dieser Zeit darf der Strandabschnitt zwischen dem Badestrand „Weiße Düne“ und dem FKK-Strand nur jeweils zum Erreichen des Strandsegelgebietes mit reduzierter Geschwindigkeit durchfahren werden.“

https://www.stadt-norderney.de/publish/viewfull.cfm?objectid=c5991144%5Fc8a3%5F5744%5F51314d5224f44e1e