Neue Wanderausstellung in den WattWelten

Die Vermüllung der Weltmeer und mit Plastikunrat verschmutzte Strände sind ein Thema, das uns alle betrifft und beschäftigen muss. Immer wieder finden auf den Insel groß angelegte Müllsammelaktionen statt, wobei sich viele Menschen beteiligen.

Um das Thema zu verinnerlichen und zu verbildlichen, finden Besucher ab sofort eine Wanderausstellung des Mellumrates mit dem Thema ‚Müll vermeiden – Meere schützen‘ in den WattWelten auf Norderney.

Der Mellumrat ist seit über 25 Jahren tätig und begann seine Untersuchungen auf den unbewohnten Inseln Mellum und Minsener Oog. In dieser Zeit wurden hier über 80.000 Müllteile erfasst, die eine große Gefahr für die Tier- und Pflanzenwelt des Wattenmeeres darstellen. Durch mechanische Einflüsse und Sonneneinstrahlung verfällt der Plastikmüll in immer kleinere Teilchen, dem Mikroplastik, und zerstört so, wenn auch nicht direkt sichtbar, den empfindlichen Lebensraum der vielen Lebewesen.

Mit der Ausstellung ‚Müll vermeiden – Meere schützen‘ möchte der Mellumrat auf ein dringendes Problem aufmerksam machen, welches auch für den Menschen eine große Gefahr darstellt.

In den WattWelten kann die Wanderausstellung noch bis März nächsten Jahres besucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*