Weniger Telefonzellen für die Insel

Auf Norderney soll es in Zukunft weniger Telefonzellen geben. Bürgermeister Frank Ulrichs gab dies auf der letzten Ratssitzung bekannt.

Aktuell sind auf der Insel noch insgesamt 14 Telefonzellen zu finden, wobei die Nachfrage stark gesunken sei. Grund ist die immer wachsende Verwendung von Handys und Smartphones, welche die ursprünglichen Telefonzellen schon seit langem abgelöst haben.

Ebenso stellt die Instandhaltung und der bedarfsgerechte Betrieb durch die Telekom das Unternehmen vor große Herausforderung.

Daher sollen 11 der aktuell 14 Telefonzellen zum Ende des Jahres abgebaut werden. Weiterhin zu finden sein sollen Telefonzellen am Busbahnhof in der Jann-Berghaus-Straße, in der Friedrichstraße und in der Strandstraße.

Wer also einmal sein Handy vergessen haben sollte, kann hier immer noch auf Telefonzellen zurückgreifen.