Bau des 5-Sterne-Hotels geht in die finale Planung

Dort, wo einmal das Norderneyer Kurmittelhaus gestanden hat, ist nur noch grüne Wiese zu sehen. Im Jahr 2018 wurde das Gebäude abgerissen und ein Ersatz war aufgrund der medizinischen Behandlungslage nicht vorgesehen. Es entstand viel Freifläche auf der Insel und man diskutierte, was mit diesem frei gewordenen Platz angefangen werden sollte.

Nun ist der Kaufvertrag endlich unterschrieben und dem Bau des dort vorgesehenen 5-Sterne-Hotels steht nicht mehr viel im Wege. Aktuell warte man darauf, dass die Investoren die Pläne für das neue Hotel der Öffentlichkeit vorstellen.

Bevor es allerdings mit dem Bau losgehen kann, müssen noch einige Dinge in die Wege geleitet werden, wie zum Beispiel der Beschluss zur Aufstellung eines Vorhaben bezogenen Bebauungsplanes. Weiter muss dieser  Bebauungsplan dann vorbereitet und als Genehmigungsgrundlage beschlossen werden, danach muss er schließlich noch in Kraft treten. Zudem muss natürlich durch den Investor ein Bauantrag beim Landkreis gestellt werden, welcher dann geprüft und genehmigt werden muss.

Die Fertigstellung des Hotels ist für das Jahr 2027 geplant.