Was ich in den Ferien erlebt habe…

 

… so fangen oft einige Aufsätze an.

Es passiert ja öfter mal, dass an der Fähre jemand „verloren“ geht, oder mal ein Kind ohne Mama abfährt (wie berichtet); aber es passiert auch, dass der schon selbständige Nachwuchs einfach nicht zur letzten Fähre erscheint. Das ist fatal! Was tun? Geplant war doch nur ein Tagesausflug auf die sonnige Insel. Und auf dem Festland wartet der Wohnwagen mit angestellter Heizung!
So ging es heute abend einer Familie, die auf Norderney ein paar schöne Stunden verleben wollte.
Bestimmt ist sie inzwischen wieder vereint, hat auch noch ein Bett gefunden und verläßt die Insel dann sicher mit der ersten Fähre.
Das ist Stoff für einen Aufsatz!
B.E.