Winter

 Derzeit zeigt sich der Winter ja von seiner launischen Seite. Kann sich nicht entscheiden, ob nun Schnee, wenn ja ob mit oder ohne Frost, oder sollte es vielleicht doch lieber tauen?
Ach ja,  „Wetter machen“ scheint also gar nicht so einfach zu sein. Gut, dass ich dafür nicht die Verantwortung trage, dann wär’s sowieso nur warm, vielleicht mal ein paar „gefrostete“ Zweige fürs Auge..?
Wie dem auch sei, die letzten Tage haben gerade dem Auge sehr viel Schönes geboten. Als auch Norderney im Nebel zu verschwinden schien, fühlte ich mich wie in Watte gepackt und jedes Nebeltröpfchen gefror in eisiger Luft und setzte sich dekorativ auf  Büsche, Bäume und was sonst noch alles draußen war.
War’s im Nebel praktisch windstill, pusteten uns gestern aus Nord / Nord-West kommende Böen Hagelkörnchen – im Radio nannte man dies: Schneegriesel – ins Gesicht. Puh, war nicht sehr angenehm!

Heute nun scheint es recht mild zu werden. Plusgrade und der Himmel zeigte eine leicht rosige Farbe.
Nehmen wir’s, wie’s da kommt.
B.E.

Einfach nur schön anzuseh'n