Kurz notiert

 Zeugnisferien auf Norderney, diese Zeit nutzen wieder viele Insulaner für einen Kurzurlaub – meistens in wärmeren Gefilden.
– Täte mir jetzt auch gut, aber einer muss ja die Stellung halten.

Die Asphaltwege im Kurpark werden saniert. Da im Laufe der Jahre die Asphaltdecke zum Teil durch die Wurzeln der Bäume hoch gedrückt wurde und somit akute Sturzgefahr bestand, wird derzeit ein neuer Belag aus Muschelkalk aufgebracht. Durch Walzen entsteht eine kompakte Oberfläche, die dann auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Die Muscheln stammen natürlich vom Norderneyer Strand!

Das historische Gebäude der alten Post mitten im Ort wir zurzeit im Inneren total saniert, umgebaut und nach hinten sogar erweitert. Hier wird ein Einkaufscenter mit großem Drogeriemarkt sowie drei Boutiquen entstehen. Für die Eröffnung ist das Frühjahr angedacht.
Auf der Homepage des Norderneyer Staatsbades kann man jetzt unter der Rubrik „Aktuelles“ neue Informationen über die Kurverwaltung und deren Aktivitäten abrufen.
Auch das noch:
Ein Pferd auf Juist hat vor ein paar Tagen dem Norderneyer Tierarzt fast das rechte Ohr abgebissen! Nach guter medizinischer Versorgung im Norderneyer Krankenhaus hofft er nun, dass das Ohr wieder vollständig anwachse.
Gute Besserung!
B.E.

Ein Stück Norderney - Am Januskopf (Verlängerung der Knyphausenstraße)