Küste setzt auf Gesundheit

 Die niedersächsische Nordsee ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel, was die 22 Millionen Übernachtungen pro Jahr beweisen. Aufgrund des demographischen Wandels muss nun über eine neue Strategie zur Gästebindung nachgedacht werden, denn es werden immer weniger Familien, dafür aber mehr Paare eine Unterkunft für Ihren Urlaub suchen.
Da will nun die ganze ostfriesische Nordseeküste an einem Strang ziehen und startet ein Thalasso-Projekt. Daran beteiligen sich die sieben Ostfriesischen Inseln und weitere 15 Küstenorte.
Mit Thalasso-Angeboten, zum Beispiel mit Schlickkuren auf die Heilkraft des Meeres setzten, wollen wir neue Gäste gewinnen, die auch in der so genannten Nebensaison die Küste beleben, die Ruhe genießen und nachhaltiges für ihre Gesundheit tun.
Ich finde mich Schlick! – So hieß es in einer Werbekampagne des Norderneyer bade:hauses
B.E.

Am bade:haus auf Norderney

1 Kommentar zu “Küste setzt auf Gesundheit

  1. Spricht natürlich in erster Linie ältere Zielgruppen an, würde ich sagen. Denn die junge Generation wird sich durch solche Plakate nicht identifizieren können. Schätze mal soweit ich die aktuelle Marketingstrategie im Auge hab, dürften hier die Best Ager angepeilt werden, was wohl auch ziehen könnte, man muss abwarten.

Kommentare sind deaktiviert.