Seebrücke für Norderney

Bilder aus unten genanntem He! Magazin

 

 

So konnte man im he! Norderney Magazin vom Winter 2005 /06 lesen.
Die alten Magazine sind auch heute noch sehr interessant, besonders wenn man noch relativ neu auf der Insel ist. Sicher, einiges ist längst überholt, veraltet, abgehakt, aber nicht alles.
Also die Seebrücke, dieser Gedanke hat mehr als nur die Faszination des Augenblicks. Für Ingenieure und Architekten stellte das Projekt eine echte Herausforderung dar –  es wurde eigens eine „Planungsgruppe Seebrücke Norderney“ gegründet.
2004 wurde erstmals laut darüber nachgedacht, dann gezeichnet, gerechnet, geplant und 2006 sollte eigentlich  Baubeginn sein; sechs bis zehn Millionen wurden für den ca. 160 Meter langen Steg mit seiner 40 mal 40 Meter großen Plattform veranschlagt.
Gastronomie und vielleicht sogar Hotellerie sollte angesiedelt werden, auf üppig fließende Fördergelder wurde gehofft, ebenso auf die Akzeptanz durch die Norderneyer.
Wie sagte damals der Geschäftsführer und Diplomingenieur eines Emder Unternehmens?!: So etwas baut man nur einmal im Leben!
Oder gar nicht. Heute verschwendet  man keine Gedanken mehr an eine Seebrücke.
Schade?! Oder Recht so?!
B.E.

 Übrigens wurde so um 1896 herum der erste Seesteg auf Norderney gebaut – er war damals eine echte Attraktion