Norderney – woher kommt der Name?

 

Die Insel in ihrer heutigen Form

Da könnte man direkt mit es war einmal  anfangen.

Da gab es die Insel Buise, zwischen der heutigen Insel Juist und Norderney gelegen. Um 1362, bei der großen Marcellusflut wurde nun diese Insel in zwei Teile gerissen, wovon der östliche Teil Oesterende genannt wurde. Später hieß es dann „Nynorderoghe“ oder „Norder neye oog“ was soviel wie Neue Norder Insel bedeutete. Der Begriff entstammt einer alten Friesischen Sprache, die man schon seit Jahrhunderten nicht mehr spricht.
Erst im 16. Jahrhundert wurde daraus Nordernei bzw. Norderney.
Übrigens entstand auch sie Insel Buise durch eine in Teile gerissene Insel: nämlich Bant
B.E.