„Bluenight Boogie“ begeisterte mit einer Mischung aus Livemusik und Comedy

Über gut drei Stunden konnten die etwa 380 Gäste am Sonnabend im Kurtheater auf Norderney mit Bluenight Boogie geballte gute Laune genießen.

Bereits seit Jahren sorgt das Showduo mit den Comedians Uwe Koch (Klavier) und Martin Bierhoff (Schlagzeug) für Stimmung und ein ausverkauftes Haus. Sowohl Norderneyer als auch Gäste der Insel feierten und tanzten zu einer bunten Mischung aus Hits, die von den beiden Musikern gekonnt vorgetragen wurden.

Dabei war der erste Auftritt des Duos vor genau zehn Jahren nichts weiter als eine Notlösung: Eigentlich sollte nach dem Silvesterball im „Haus der Insel“ eine andere Band auftreten, die aber wegen des niedrigen Wasserstandes die Insel nicht erreichen konnte. „Bluenight Boogie“ sprangen ein und sind seither unverzichtbarer Bestandteil des Jahreswechsels auf Norderney.

Ihr Repertoire ist dabei weit gefächert: Von jazziger Klassik über Rock’ n’ Roll und Boogie Woogie bis hin zum Popsong servierten Uwe Koch und Martin Bierhoff alles, was Spaß macht und mitreißt. Zur Show gehören auch Comedy-Einlagen, die hauptsächlich vom Uwe Koch vorgetragen wurden, dem es gelang es ihm, die Zuhörer immer wieder auf charmante Art einzubeziehen. Aber auch leise Töne liegen dem Vollblutmusiker. Das zeigte sich, als der Westfale seine 12-jährige Tochter auf die Bühne bat, um mit ihr ein zeitgenössisches Kirchenlied anzustimmen.

Einer der Höhepunkte war zweifelsohne die Gesangseinlage des Stadtkämmerers von Norderney, Walter Uden. Das Gesangstalent des Insulaners begeisterte die Zuhörer. Begleitet von Koch auf Ukulele und Klavier war es auf jeden Fall ein sehens- und hörenswerter Auftritt des alles andere als trockenen Verwaltungsbeamten.

Jeder noch so schöne Abend geht zwangsläufig mal zu Ende: Bluenight Boogie beendete seinen mit auf die Insel zugeschnittenen Texten. Die Künstler wandelten Songs wie „Hollywood Hills“ in „Bye bye, Norderney“ oder „Country Roads“ in „Norderney – Spaß dabei“.

Das Duo verbrachte den Jahreswechsel auf der Insel und trat am Neujahrstag ab 13:00 Uhr im Rahmen des „Winterzaubers“ auf dem Kurplatz noch einmal auf.