Erste Zusammenkunft für „Wir sind Norderney“

Wie zuvor berichtet, plant die Bürgerstiftung Norderney im Juni ein großes Sommerfest aufgrund ihres zehnjährigen Bestehens.

Für die Planung der Ausrichtung des Festes waren am letzten Montag viele Vereine und Institutionen ins „Haus der Insel“ geladen worden. Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Klaus-Rüdiger Aldegarmann war absolut überwältigt von der Resonanz. Zahlreiche Vereine haben die Teilnahme bestätigt und haben die verschiedensten Ideen für die Gestaltung des Festes auf dem Kurplatz vorgeschlagen. Mit Begeisterung wurde alles diskutiert.

Was aber vor allem im Vordergrund steht, so Aldegarmann, ist, die Sozialgemeinde Norderney für einen Tag zusammen zu bringen.

Für das Festprogramm gibt es bereits erste Pläne. Unter anderem wird es Spiel- und Bastelaktionen, Theaterstücke und Tanzvorführungen geben. Für das Musikalische werden noch Inselmusiker gesucht, die für die richtige Stimmung sorgen sollen.

Die Bewirtung an diesem Tag soll ehrenamtlich statt finden. Das heisst, die Vereine selbst übernehmen die Bewirtung und bei Zusage werden diverse Hotels und Gaststätten mit einbezogen. „Das Fest soll keine kommerzielle Veranstaltung werden“, so Beiratsmitglied Theo Weddermann.

Der Erlös aus der Veranstaltung soll zur Kostendeckung für die Vereine verwendet werden. Außerdem werden mögliche Gewinne der Bürgerstiftung zugute kommen, die hier als Veranstalter fungiert.

Wir freuen uns auf den 22. Juni, an dem uns unter dem Motto „Wir sind Norderney“ ein tolles Sommerfest erwartet.