Am Onnen-Visser-Platz bald nur noch Busse frei

Nach neuestem Beschluss des Verkehrsausschusses soll der Onnen-Visser-Platz in kommender Zeit nur noch für Busse befahrbar sein. Nach der Umgestaltung des Platzes im letzten Jahr, war dieser in Richtung Innenstadt nur noch für Fahrräder frei gegeben. Nach der Zusammenlegung der Verkehrszonen I und II war der gesamte Verkehr in Richtung Ost freigegeben. Wegen dem verengten Fahrweg durch die Umgestaltung war der Fahrradverkehr eingestellt worden, allerdings hielten sich viele Radfahrer nicht an die neue Einschränkung. Selbst die direkte Präsenz der Norderneyer Polizeistation hatte an der „Gewohnheit“ nichts ändern können.

Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr hat nun in der letzten Sitzung beschlossen, die Durchfahrt für den Autoverkehr komplett einzustellen. Das einzige Gefährt, welches den Onnen-Visser-Platz noch passieren darf, wird der NC-Bus sein. Dieser darf den Platz in Ost-West-Richtung im Schritttempo überqueren. Die konkrete Umsetzung der neuen Verkehrslage wird im Frühjahr mit dem Landkreis in Verbindung mit der Frühjahrs-Verkehrsbegehung stattfinden. Die alte Regelung ist bis dahin noch aktuell.