Duo „Bardic“ inspiriert mit keltischen Klängen

Bereits 1000 Auftritte in Deutschland und Europa hatten sie nun schon, die Musiker des Duos „Bardic“. Im Rahmen der Konzertreihe „Listen, Lüstern, Lauschen“ werden sie am Samstag, den 8. März, einen Auftritt auf Norderney haben. Mit irischer und schottischer Musik, angehaucht und geprägt von keltischem Liedgut, werden die Musiker Eddie Arndt und Sarah-Jane Himmelsbach dem Publikum unkonventionellen Celtic Folk präsentieren. Sie interpretieren dabei teils Jahrhunderte alte traditionelle Songs und alte Melodien und Lieder Schottlands und Irlands auf ihre ganz eigene Art und Weise und lassen so tolle Neuinterpretationen der Stücke entstehen. Das abwechslungsreiche Programm des Duos ist aber ebenso geprägt von Pop, Rock und klassischer Musik, welche sie vor allem in ihre Eigenkompositionen einbauen. Immer wieder findet man aber Songs, die von den Musikern aufgegriffen und individuell und zeitgenössisch neu interpretiert wurden. Nicht ganz uncharakteristisch ist die kraftvolle und rauchige Stimme von dem männlichen Part des Duos und auch der weibliche Teil ergänzt den Gesang mit einer leicht mystischen, immer wieder dunkel durchklingenden Stimmfarbe Unterstützt wird der Gesang von den beiden durch ein klangvolles Gitarrenspiel und dem virtuosen Geigenspiel.

Das Konzert findet im Gemeindehaus an der Gartenstraße statt. Beginn ist um 19:30 Uhr und der Eintritt an der Abendkasse kostet 10,-€. Im Reisebüro am Kurplatz können auch Karten im Vorverkauf erworben werden, diese liegen bei 8,-€.