Auf geht’s nach Borkum

Am Freitag, den 28. März, startet die Veranstaltung „Insulaner unner sück“, was soviel heißt wie „Insulaner unter sich“. Keinesfalls sind aber nur Insulaner geladen! Die mittlerweile 18. Veranstaltung umfasst mehr als 800 Teilnehmer von den Nachbarinseln und natürlich von Borkum selbst. Im Rahmen der Veranstaltung sind neben den Auftritten der verschiedensten Bands auch Wettkämpfe, Führungen und Besichtigungen geplant.

Von Norderney starten Freitag früh um 8:30 Uhr mit der Frisia X auch die Schüler der KGS Norderney nach Borkum. Nach dem begeisternden Auftritt der Schüler mit ihrer Big Band im letzten Jahr, sollten diese unbedingt in diesem Jahr auf Borkum dabei sein. Durch die freundliche Unterstützung der Reederei AG Norden-Frisia ist die Hin- und Rückfahrt der Schüler kostenfrei. Weitere Spenden für die Schüler gab es von verschiedenen Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen, die den rund 50 jungen Musikern den Aufenthalt und die Teilnahme ermöglichen. Außerdem dabei sind die Norderneyer Döntje-Singers, die bereits einen schwungvollen Auftritt angekündigt haben. Der Heimatverein wird zusätzlich mit einer Show begeistern, es wurde allerdings noch nicht verraten, was genau geplant sei. Es gibt aber wohl eine Menge Action! Zurück geht’s mit dem Schiff für die Teilnehmer am Sonntag gegen 10:00 Uhr.

Ebenfalls freuen kann man sich auf auf die Auftritte der Gospel-Chöre. Es wird Einzelauftritte wie auch einen Auftritt aller Chöre zusammen geben, was ganz sicher eine Stimmexplosion hervorrufen wird. Das Ende der Veranstaltung ist am Sonntag, den 30. März.