Zukunft des Kletterparks ungeklärt

Nun schon seit längerer Zeit liegt der Kletterpark am Weststrand verwaist da. Selbst in den Osterferien und über die Maifeiertage war die Anlage geschlossen. Grund dafür sind Streitigkeiten der Betreibergemeinschaft, die auch Eigentümer des Kletterparks ist. Daraus resultierend ist es zu unregelmäßigen Öffnungszeiten und Mietzahlungen gekommen, was zu Vertragsverletzungen im Vertrag mit der Kurverwaltung geführt hat. Aus diesen Gründen sah sich die Kurverwaltung gezwungen, den Vertrag mit der Betreibergemeinschaft vorbeugend zu kündigen. Kurdirektor Wilhelm Loth betonte, dass nach einer Lösung gesucht werde, um die Anlage weiterhin betreiben zu können. Vor allem in den Sommermonaten war der Kletterpark ein beliebtes Ziel. Bis aber nicht geklärt ist, ob die Anlage weiter betrieben werden kann und wenn ja, von wem, bleibt die Anlage geschlossen und sogar ein Rückbau könnte in Betracht kommen. Falls die Situation auch in Zukunft so unklar bleibt, wird der Küstenschutz das Gelände überplanen und entscheiden, was aus dem großen Areal werden soll.