Norderney vermeldet Spitzenpreise

Norderney gilt schon lange als beliebtes Ferienziel in Deutschland. Mit all seinen Vorzügen ist unsere schöne Insel Anlaufpunkt für viele Reisende und Kurgäste. Wer aus Liebe zur Insel auf die Idee kommt, sich mal nach einer schönen Ferienwohnung umzuschauen, der staunt möglicherweise nicht schlecht, wenn er über die aktuellen Quadratmeterpreise auf Norderney stolpert. Sage und schreibe 14.000€ kann man für einen Quadratmeter in bester Lage hinlegen, wenn man dies möchte. Die Preisentwicklung ist zurück zu führen auf die permanent steigende Beliebtheit der Inseln und Küstengebiete. Ebenfalls eine teure Angelegenheit ist der Kauf von Ferienimmobilien auf Juist mit etwa 12.000€ und auf Sylt mit 10.000€-13.000€ pro Quadratmeter.

Wie Immobilienfachmann Jann Ennen mitteilte, sei die Steigerung der Kauf- und Mietpreise auf der Insel aber nicht nur einer Seite anzulasten. Man müsse die gesamten Faktoren betrachten. Die Investoren tragen  sicherlich einen guten Teil zu den steigenden Kosten bei, aber auch einige Einheimische, die ihre Eigentumswohnungen verkaufen, sind mit von der Partie. Hinzu kommt noch die Qualität der Insel, die eben auch durch dieses gute Publikum gefördert wurde. Laut Ennen entspanne sich die Lage aber momentan etwas, da Quadratmeterpreise von 14.000€ oder auch mehr sich nicht unbedingt sofort realisieren lassen. Daher nimmt die Vermarktung einiger Immobilien oftmals längere Zeit in Anspruch. Allerdings ist in kommender Zeit langfristig mit weiteren Preissteigerungen zu rechnen.

Angepasst an die hohen Standards der Insel sind auch die Mietpreise bei den Kaltmieten. Hier zahlt man derzeit zwischen zwölf und fünfzehn Euro pro Quadratmeter auf dem freien Wohnungsmarkt. Dies sind auf jeden Fall höhere Preis wie auf dem Festland, aber laut Ennen gäbe es diese Mietpreise bereits seit 20 Jahren auf der Insel und so dramatisch wie aktuell dargestellt wäre die Preissteigerung hier gar nicht. Außerdem gibt es für Einheimische über die Wohnungsgesellschaft Norderney Wohnungen zu besonders günstigen Konditionen. Der Quadratmeter kann von Norderneyern für 8.62€ angemietet werden und es sind rund 650 Wohnungen in unterschiedlichen Größen vorhanden. Gut ein Drittel der Norderrneyer sei hier untergebracht, wie Ennen mitteilte. Außerdem sei Dreiviertel des Wohneigentums im Besitz von Norderneyern, die wiederum auch vermieten.