Wer findet passenden Namen?

„NEZ“- dies ist der Name oder eher die Bezeichnung für das neue Nationalparkerlebniszentrum am Norderneyer Hafen. Im Großen und Ganzen eine absolut passende Bezeichnung für das Gebäude, in dem man alles über das Meer und das Wattenmeer erfahren kann. Der Name hat sich etabliert und solle das neue NEZ vom alten Nationalparkhaus abheben, so die Stadt Norderney in einer Pressemitteilung. Allerdings reicht dieser Name noch nicht ganz aus. Das Nationalparkerlebniszentrum soll einen eigenen Namen bekommen, in dem möglichst viel über das Thema Meer und Wattenmeer reflektiert wird. Die Stadt Norderney hat sich hierzu eine Kleinigkeit ausgedacht: Wer Lust hat, kann sich an der Namensfindung beteiligen. In einer Ideensammlung werden die eingegangenen Vorschläge geprüft und es wird nach dem zukünftigen Namen für das NEZ gesucht. Wer bereits schon jetzt Ideen hat, wie der Name möglicherweise aussehen soll, der kann noch bis zum 30.06. schriftlich seine Ideen an Stadt@norderney.de einsenden. Die kreative Gestaltung des Namens sollte auf jeden Fall gut einzuprägen sein, einfach und klar. Besonders wichtig sind Individualität und Flexibilität im Namen, da der Name auch geeignet sein muss für die Umwandlung des Hauses in das Weltnaturerbe-Besucherzentrum. Alle Ideen werden mit großem Interesse gelesen!