Kap-Sanierung noch ungeklärt

Das Kap ist ein wichtiges Wahrzeichen Norderneys und ist leider seit letztem Sommer gesperrt, zur Sicherheit der Gäste und Insulaner. Es sind Gesteinsbrocken am Kap gefunden worden, die durchaus von dem alten und maroden Wahrzeichen stammen könnten, wie Bürgermeister Frank Ulrichs vor gut 6 Monaten erklärte. Daher sei es vorerst sicherer für alle, den Zugang zum Kap zu sperren. Es ist bereits ein Gutachten eingeholt worden, aber aus Kostengründen habe man erst einmal von weiteren Untersuchungen abgesehen.

Das Thema Kap ist aber weiterhin aktuell und ein wichtiger Punkt für die Stadt. Ob eine Klärung 2015 statt finden kann ist aber noch ungewiss, da die Sanierung mit extrem hohen Kosten verbunden ist, die mehrere hunderttausend Euro in Anspruch nehmen würde. Man könne im Zusammenhang direkt das Umfeld und die Düne aufwerten und erneuern, so Ulrichs. Ein konkreter Plan ist aber abhängig von den politischen Haushaltsbesprechungen.

Im Frühjahr soll es vielleicht eine weitere Untersuchung geben, woraufhin das Kap im Idealfall erst einmal wieder geöffnet werden kann.