Erste positive Bilanzen

Der erste große Ansturm auf die Insel wurde mit Bravur gemeistert und das Ostergeschäft auf Norderney ist zur vollsten Zufriedenheit ausgefallen. Wie Herbert Visser vom Staatsbad Norderney mitteilte, lägen aktuell noch keine genauen Zahlen vor, doch man gehe von einer Steigerung in Bezug auf das letzte Jahr aus. Wie er vermerkte, sei vor allem der Durchschnittsaufenthalt der Urlauber in diesem Jahr länger gewesen und auch das Badehaus hat überdurchschnittliche Besucherzahlen gemeldet. Mit 23 An- und Abfahrten pro Tag zeigte sich auch die AG Reederei Norden-Frisia sichtlich zufrieden und erklärte, der Betrieb sei genauso gut gelaufen wie im Vorjahr. Nur die Tagesgäste am Gründonnerstag und am Karfreitag seien etwas geringer ausgefallen als im letzten Jahr. Im Gesamten verzeichnet Norderney aber stetig steigende Besucherzahlen und die Tendenz geht nach oben.