Grasfrösche wieder unterwegs

Der Frühling ist da und somit beginnt für viele Tiere die aktive Zeit, wie auch bei dem Grasfrosch, der die Insel seit langer Zeit bewohnt.

Hier auf Norderney ist er vor allem in der Nähe und in dem Eisteich zu finden und dieser ist ein bevorzugtes Laichgewässer des Grasfrosches. Laut BUND-Ortsgruppe, können die Frösche seit dem Jahr 2011 dieses Gewässer bequem über einen der Tunnel erreichen, der unter der Deichstraße hindurchführe. Allerdings ist es in diesem Jahr so, dass wegen der Sperrung in der Nordhelmstraße, die Richthofenstraße beidseitig befahrbar ist und somit eine große Gefahr für die Frösche darstellt. Daher wurde entschieden, zwischen Waldweg und Birkenweg eine Geschwindigkeitsbegrenzung zu verhängen mit Tempo 30, die zwischen 18.00 Uhr bis 7:00 Uhr gilt.  Diese Geschwindigkeitsbegrenzung sei unbedingt einzuhalten, wie der BUND Norderney betonte, denn es gehe um das Wohl der Grasfrösche.