Attraktive Angebote locken Gäste

Die Bahn hat den Reisenden Richtung Norddeich Mole mit dem Nahverkehrsticket ab Bremen im letzten Jahr ein interessantes Angebot gemacht. Und zwar konnten die Gäste zum gleichen Tarif auf dieser Strecke mit dem Intercity fahren und durch diese Neuerung konnte die Bahn im  vergangenen Jahr einen Zuwachs von 300.000 Gästen zu den Küstenorten verzeichnen. Insgesamt waren damit im Jahr 2014 5,3 Millionen Gäste auf der Strecke zwischen Bremen und Norddeich befördert worden, wie die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) mitteilte, und der Trend  gehe nach oben. Grundlage für die attraktive Tarifregelung sei ein Vertrag aus dem Jahr 2013 zwischen Bremen, Niedersachsen und der Deutschen Bahn. Hierin wurde festgehalten , dass die Bundesländer Bremen und Niedersachsen die Mindereinnahmen der Bahn in Höhe von einem einstelligen Millionenbetrag ausgleichen und im Gegenzug wolle die Bahn das Fernverkehrsangebot zwischen Oldenburg und der Küste verdreifachen. Nun soll es zum Herbst hin eine weitere Neuerung geben und die Bahn möchte neue Intercity-Doppelstockzüge zwischen Bremen und Norddeich-Mole einsetzten. Durch diese Änderung erwartet die Bahn einen weiteren Anstieg der Gäste und Reisenden auf der Strecke nach Ostfriesland.