Großzügige Spende der Einzelhändler

Im Rahmen des diesjährigen Norderneyer Nachtbummels am 7. August fand auch wieder eine Tombola statt, bei der Lose verkauft wurden. Über drei Tage haben ehrenamtliche Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sich ins Zeug gelegt und an die 5000 Lose an den Mann gebracht. Nach vier Wochen konnte dann feierlich der Betrag in Höhe von 4000 Euro von dem Norderneyer Einzelhandsverband an die Seenotretter übergeben werden. Mit den Worten „Tradition hat Zukunft“ überreichte der erste Vorsitzende des Einzelhandelsverbandes Norbert Harm im Historischen Rettungsbootsschuppen den symbolischen Scheck an die  DGzRS. Für die überaus großzügige Spende danke Eilt Wessels den Einzelhändlern stellvertretend für alle anwesenden ehrenamtlichen Mitarbeiter.