WattWelten: Name für Maskottchen gesucht

Das neue Nationalpark-Haus auf Norderney hat mit seiner Eröffnung auch ein neues Maskottchen bekommen, welches aktuell noch keinen Namen bekommen hat. Für die Kornweihe der WattWelten wird ein männlicher Vorname gesucht, der im Rahmen eines Wettbewerbes für Kinder ermittelt werden soll. Alle Kinder sind herzlich dazu aufgerufen, ihre Vorschläge direkt im Nationalpark-Haus oder unter kornweihe@skn.de einzureichen. Am Ende der Aktion wird eine Jury, in der unter anderem Kiku Simke und Bürgermeister Frank Ulrichs sitzen wird, den passendsten Namen wählen. Den ersten drei Gewinnern winken tollen Preise: Der erste Platz bekommt eine persönliche Meereskunde-Führung, die unter der Regie von Experten des Nationalpark-Hauses einen Ausflug ins Watt beinhaltet. Dort wird dann Alles genauestens unter die Lupe genommen, es werden interessante Dinge über die Meeres- und Wattbewohner erzählt und es wird Material in der Natur gesammelt, welche später im Labor untersucht wird. Auch die Eltern des Siegerkindes dürfen bei diesem Ausflug mit dabei sein. Den Zweit- und Drittplatzierten erwarten Preise  in CD- oder Buchform aus dem WattWelten-Shop.

Noch bis zum 5. Januar können die Vorschläge eingereicht werden. Wichtig ist, den vollständigen Namen, die Adresse , Geburtsdatum und die Telefonnummer mit anzugeben, damit der mögliche Gewinner später kontaktiert werden kann.