Nationalpark Wattenmeer: 30-Jähriges Jubiläum

Genau am 1. Januar vor 30 Jahren wurde beschlossen, dass die Pflanzen und Tierwelt an der Nordsee unter den besonderen Schutz des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer gestellt werden sollte. Mittlerweile ist die Region Bestandteil des länderübergreifenden Schutzgebietes und ebenso der gemeinsamen Weltnaturerbestätte von Deutschland, Dänemark und den Niederlanden. Die Entwicklung über die Jahre wurde vom Niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel als „naturschutzpolitische Erfolgsgeschichte von Weltrang“ bezeichnet. Probleme wurden allerdings im Bereich „Klimawandel“ genannt und dem damit verbundenen Anstieg des Meeresspiegels. Wie Wenzel mitteilte, sehe er diese Thematik als größte Gefahr für das Weltnaturerbe Wattenmeer.