Rege Beteiligung bei „NABU-Wintervogelzählung“

Die „Deadline“ für die Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“  des NABU-Ostfriesland war am 18. Januar und man konnte sich über eine rege Beteiligung vieler Vogelfreunde freuen. Nach Meldungen von über 500 Privatpersonen in Ostfriesland, liegt der Haussperling in diesem, wie auch in den vergangenen Jahren mit etwa 12.000 Sichtungen, klar vorn. Auch niedersachsen- und bundesweit wurden viele Vögel gesichtet und so kann man hier von etwa 192.000 Exemplaren reden, die von über 6.800 Teilnehmern in mehr als 4.600 Gärten gezählt wurden. Die bundesweite Zahl der Gärten und Parks wird auf 42.700 geschätzt, in denen von rund 62.300 Vogelfreunden knapp 1,8 Millionen Vögel gezählt wurden.

Die „Stunde der Wintervögel“ hat laut aktuellen Zählungen in diesem Jahr eindeutig der Erlenzeisig gewonnen. Weitere Infos auf www.niedersachsen.nabu.de