Hotel Georghöhe: Baldige Betriebsaufnahme

Das Hotel Georgshöhe, welches vor kurzer Zeit wegen Nachweis von Legionellen schließen musste, darf aufatmen.

Vor etwa einer Woche wurden diverse Armaturen in dem Hotel als Überträger der Bakterien identifiziert. In den defekten Wasserhähnen gelangte nachweislich Wasser aus der Warmwasserleitung in die Kaltwasserleitung. Die betroffenen 45 Armaturen wurden umgehend ausgetauscht und von einer zeitaufwändigen Komplettsanierung der Leitungen konnte abgesehen werden. Allerdings soll über sogenannte Thermodesinfektion sichergestellt werden, dass die Legionellen auch wirklich kein Thema  mehr sind und es wird  vom Gesundheitsamt erneut über Proben kontrolliert, ob das Problem überstanden ist.

Das Hotel Georghöhe soll zum 14. März wieder seine Türen öffnen!