Weitere Schiffausfälle bei der Frisia

Wie bereits des Öfteren berichtet, hat die AG Reederei Norden-Frisia immer mal wieder Schiffsausfälle auf dem Programm stehen. In der letzten Zeit häufen sich die Ausfälle bei den Überfahren wieder stetig. Auch aktuell fallen fast täglich die Fähren aus, die bei Niedrigwasser eigentlich die Überfahrten nach Norderney und zurück zum Hafen Norddeich antreten sollten. Um ein „Steckenbleiben“ zu umgehen und die damit verbundenen langen Wartezeiten der Besatzung und der Passagiere, geht die Frisia in Zeiten des Niedrigwassers lieber auf „Nummer sicher“ und verzichtet in diesen Zeiträumen auf die Überfahrten.

Gästen, die einen Urlaub auf Norderney antreten oder beenden möchten, wird dringend geraten, sich vor Abfahrt auf der Internet-Seite www.Reederei-Frisia.de über etwaige Schiffsausfälle oder mögliche Sonderfahrten zu informieren.