Wasserwerte werden kontinuierlich verfolgt

In den Bereichen „Lüttje Legde“ und am Karl-Rieger-Weg werden seit zwei Jahren Meßwerte des Wassers über ein Monitorverfahren ausgewertet. Wie Bauamtsleiter Frank Meemken mitteilte, würden die Werte hier im Grundwasser immer wieder leichte Überschreitungen der Grenzwerte anzeigen.
Außerdem seien es häufig verschiedene Parameter, die Auffälligkeiten aufweisen würden. Wie Meemken aber betonte, sei dies noch kein Grund zur Beunruhigung und man werde die Messungen in kommender Zeit weiterhin fortsetzen.